Pumpen mit Magnetkupplung

Pumpen mit Magnetkupplung

Saxmag

Aufbau einer Magnetkupplung

Die Magnetkupplung dient zur berührungsfreien Drehmomentübertragung. Der Vorteil ist, dass es keine materiellen Verbindungen gibt. Sie besteht aus einem Innenmagnet (Rotorseite) und einem Außenmagnet (Antriebsseite),
die lediglich durch einen Spalttopf aus Edelstahl getrennt sind.

Die Pumpenwelle der Magnetkupplung besteht aus Edelstahl und ist keramikbeschichtet. Sie ist in einem Gleitlager aus Hartmetall aufgenommen, das durch das Fördermedium geschmiert wird. Die Anlaufscheiben an Rotor und Innenmagnet sind aus verschleißfestem Hartmetall gefertigt.

Die durch Wirbelstromverluste entstehende Wärme wird konstruktiv durch entsprechende Kühl- und Schmiernute abgeführt. Die Magnetkupplung ist absolut leckage- und wartungsfrei und spart somit hohe Instandhaltungskosten.

Vorteile

Das wachsende Umweltbewusstsein hat dazu geführt, das verfahrenstechnische Anlagen nach den neuesten Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften geplant und errichtet werden. Nationale und internationale Vorschriften, wie ATEX 94/9 und TA-Luft 2002 verschärfen diese Anforderungen.

Aus diesem Grunde haben wir Pumpen mit magnetischen Antrieb entwickelt.

  • Was sind die Vorteile:
  • keine Wellendurchführung
  • hermetisch dicht
  • erfüllt die Anforderungen TA-Luft
  • hohe Betriebssicherheit
  • ATEX-konform
  • wartungsfrei

Zahnradpumpe mit Magnetkupplung

Fördermedien

Additive, Benzin, Bitumenemulsion, Chlor – Paraffine, Dispersion, Epoxidharz, Farben / Lacke, Isocyanat, Klebstoff, Kunstharz, Lösungsmittel, Methanol, Phenolharz, Sulfate, Schwefelsäure, Tränkharz, Vinylacetat, Wasserglas


Kreiselpumpe mit Magnetkupplung

Fördermedien

Ammoniumchlorid, Biodiesel, Harnstoff, Epoxidharzabwässer, verschmutzte Lösemittel, Methanol, Phenole, Styrol

Anschrift:

ZIER Pumpen und Anlagen AG
Hauptstrasse 18
9323 Steinach
Schweiz

Telefon & Email:

Telefon: +41 (0)71 4460000
Telefax: +41 (0)71 4460005
E-Mail: info(at)zier-anlagenbau.ch

Diese Website wurde erstellt von SEObest. Bildquelle: Bild von InspiredImages auf Pixabay