Motor-Membrandosierpumpen

Motor-Membrandosierpumpen

MINIDOS A

Kleinste Motor-Membrandosierpumpe

Die MINIDOS A ist durch konsequente Weiterentwicklung bewährter Technik und Einsatz moderner Kunststoffe entstanden. Als leckagefreie Membran-Dosierpumpe mit Dosierbereichen zwischen max. 3 l/h und 39 l/h findet die MINIDOS ein weites Einsatzgebiet. Die MINIDOS A wird als Einfach-Dosierpumpe mit rechtsseitig montiertem Dosierkopf geliefert.

Kurzinfos

  • PVC, PVDF und Edelstahl Dosierkopf
  • Doppelkugel-Ventile (Standard) oder federbelastete Einzelkugel-Ventile
  • Trennkammer zwischen Dosierkopf und Getriebe, mit Dränagerohr
  • Drehstrom-Motor (Standard) oder Wechselstrom-Motor
  • Kompakte Bauweise
  • Getriebeteile sowie Lagerungen sind lebensdauergeschmiert
  • Hubverstellung manuell oder elektrisch (ATE)
  • Hubzählung mit einem induktiven Abtaster für Chargenprozesse (optional)


MIDIDOS E

Einfache Motor-Membrandosierpumpe

Die MIDIDOS E verbindet gute Dosiereigenschaften mit einem robusten Design – zu einem günstigen Preis. Sie basiert auf einem über viele Jahre erfolgreich betriebenen mechanischen Dosierprinzip mit einem geringen Wartungsaufwand. Als geräuscharme und leckagefreie Membrandosierpumpe erzielt sie in ihren vier Ausführungen einen Dosierbereich von bis zu 114 l/h.

Kurzinfos

  • Komfortable Bedienung
  • Getriebeteile und Lagerungen sind lebensdauergeschmiert
  • Hublänge manuell einstellbar von 0…100%
  • Dosierbereich max. 114 l/h
  • Für toxische und aggressive Medien geeignet
  • Materialien: PVC, PP, PVDF, Edelstahl (Dosierköpfe und Ventile)
  • Dichtungen FPM
  • Ventile als Doppelkugelventile
  • Membrane EPDM – PTFE beschichtet
  • Getriebe mit einstufiger Schneckenradübersetzung


MEMDOS E

Klassische Motor-Membrandosierpumpe

Die MEMDOS finden ihre Verwendung im Bereich der Verfahrenstechnik sowie in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Die MEMDOS E gelangt zur Anwendung wenn zur konstanten Dosierung keine Steuerung benötigt wird. Zur Anpassung der Dosierleistung kann die Hublänge von Hand zwischen 0…100% verstellt werden, optional mit einer elektrischen Hublängen-Fernverstellung (ATE) lieferbar. Sie kann in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 eingesetzt werden.

Kurzinfos

  • Für genaue Mischaufgaben geeignet
  • Leistungsbereich 4 bis 393 l/h, bis zu 10 bar
  • Lineare Dosiermengenveränderung mit der Hublänge
  • Stößelantrieb mit manueller und automatischer Leistungsverstellung
  • Für Frequenzumrichter-Betrieb geeignet
  • Breite Palette an Dosierkopfwerkstoffen
  • Doppelmembransystem optional
  • Kleiner Fuß, geringer Platzbedarf


MEMDOS DX

Elektronische Motor-Membrandosierpumpe

Die MEMDOS finden ihre Verwendung in der Verfahrenstechnik sowie in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Die intelligente MEMDOS DX wird eingesetzt, wenn eine Einbindung der Pumpe in Steuerungen oder Regelkreise gewünscht wird. Sie erlaubt eine vielseitige Anpassung an verschiedenste Ansteuersignale und Systemüberwachungen. Eine Anpassung der Hubfrequenz durch Division/Multiplikation kann vorgenommen werden. Die Pumpe ist stufenlos zwischen 0 und 142 Hüben/min. einstellbar.

Kurzinfos

  • Für genaue Mischaufgaben geeignet
  • Leistungsbereich 4 bis 393 l/h, bis zu 10 bar
  • Geringe Abhängigkeit vom Gegendruck
  • Lineare Dosiermengenveränderung mit der Hublänge
  • Stößelantrieb mit manueller Leistungsverstellung
  • Breite Palette an Dosierkopfwerkstoffen
  • Doppelmembransystem optional
  • Kleiner Fuß, geringer Platzbedarf
  • Netzwerkanschluss optional
  • Chargendosierung optional


MEMDOS LB

Technik, die hohe Wellen schlägt

Die MEMDOS LB wird eingesetzt, wenn eine Einbindung der Pumpe in Steuerungen oder Regelkreise gewünscht wird. Dank eines robusten Stößelantriebs mit manueller oder automatischer Leistungsverstellung werden die geförderten Medien, z.B. Säuren, Laugen, Fällungs- und Flockungsmittel, zuverlässig und genau dosiert. Zur Anpassung der Dosierleistung kann die Hublänge mechanisch verstellt bzw. die Drehzahl des Drehstrommotors über einen separaten Frequenzumrichter geregelt werden. Auf Wunsch ist die MEMDOS LB auch mit Doppelmembransystem erhältlich.

Kurzinfos

  • Leistungsbereich 4 – 1020 l/h, bis zu 16 bar
  • Spannungsversorgung 115 V, 230 V oder 400 V
  • Werkstoffausführungen PVC, PP, PVDF und Edelstahl
  • Hublänge stufenlos einstellbar von 0 – 100 %
  • Vielzahl an Dreh- und Wechselstrommotoren
  • ATEX-Varianten für Zone 1 und 2 möglich
  • Für Frequenzumrichter-Betrieb geeignet
  • Doppelmembransystem (Optional)
  • Automatische Hublängenverstellung (Optional)


MEMDOS LP

Technik, die hohe Wellen schlägt

Die MEMDOS LP wird eingesetzt, wenn eine Einbindung der Pumpe in Steuerungen oder Regelkreise gewünscht wird. Für die Integration in anspruchsvolle Automatisierungsnetzwerke steht eine Version mit einer
ethernetbasierten MODBUS-Schnittstelle zur Verfügung. Dank eines robusten Stößelantriebs mit manueller oder automatischer Leistungsverstellung werden die geförderten Medien, z.B. Säuren, Laugen, Fällungs- und Flockungsmittel, zuverlässig und genau dosiert. Auf Wunsch ist die MEMDOS LP auch mit Doppelmembransystem erhältlich.

Kurzinfos

  • Leistungsbereich 4 – 1020 l/h, bis zu 16 bar
  • Spannungsversorgung 230 V, ± 5 %, 50/60 Hz
  • Werkstoffausführungen PVC, PP, PVDF und Edelstahl
  • Hubfrequenz hochpräzise mit Tastatur einstellbar
  • Präzise Einstellung der Pumpe durch Tastatur
  • Grafikdisplay mit mehrsprachigem Menü
  • Analogeingang 0/4 – 20 mA
  • Impulseingang (Über- und Untersetzung)
  • Niveaueingang mit Vor- und Hauptalarm
  • Freigabeeingang für extern Start/Stop
  • Anzeige der Fördermenge in verschiedenen Einheiten
  • Begrenzung der maximalen Förderleistung möglich
  • Hub-Rückmeldeausgang
  • Chargendosierung mit Intervall- und Timerfunktion
  • Dosierkontrolleingang
  • Alarmrelaisausgang
  • Analogausgang 0/4 – 20 mA
  • Membranbrucherkennung und Meldung (Optional)
  • Doppelmembransystem (Optional)
  • Schnittstelle Ethernet (Optional)


MEMDOS MR

Leistungsstarke Motor-Membrandosierpumpe

Membrandosierpumpen der Serie MEMDOS MR sind für ein breites Anwendungsspektrum in der Dosiertechnik entwickelt worden. Daher sind die Dosierpumpen sowohl im industriellen Bereich, in der Verfahrenstechnik als auch besonders häufig in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung im Einsatz.

Kurzinfos

  • Dosierkopf aus PP und Edelstahl
  • Doppel-Kugelventile (bis MR 290)
  • Federbelastete Flachsitzventile (ab MR 290)
  • Federbelastete Einfach-Kugelventile (optional)
  • Trennkammer zwischen Dosierkopf und Getriebe, mit Dränagerohr
  • Hubverstellung manuell oder elektrisch (ATE)
  • Zweifach Dosierpumpen (optional)
  • Hubzählung mit einem induktiven Abtaster für Chargenprozesse (optional)
  • Frequenzumrichter Ansteuerung (optional)


MEMDOS GMR

Leistungsstarke Motor-Membrandosierpumpe

Membrandosierpumpen der Serie MEMDOS MR sind für ein breites Anwendungsspektrum in der Dosiertechnik entwickelt worden. Daher sind die Dosierpumpen sowohl im industriellen Bereich, in der Verfahrenstechnik als auch besonders häufig in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung im Einsatz.

Kurzinfos

  • Doppelmembran-Dosierpumpe
  • Einfach- und zweifach, Doppelkopf-Dosierpumpe
  • 2000 bis 4000 l/h (Einfach-Dosierkopf)
  • Trennmembrane aus EPDM, mediumseitig mit PTFE-Beschichtung
  • Einfachkugelventile
  • Antrieb als Drehsstrommotor (Standard) oder Gleichstrommotor
  • Hubzählung mit einem induktiven Abtaster für Chargenprozesse (optional)
  • Frequenzumrichter-Ansteuerung (optional)
Anschrift:

ZIER Pumpen und Anlagen AG
Hauptstrasse 18
9323 Steinach
Schweiz

Telefon & Email:

Telefon: +41 (0)71 4460000
Telefax: +41 (0)71 4460005
E-Mail: info(at)zier-anlagenbau.ch

Diese Website wurde erstellt von SEObest. Bildquelle: Bild von InspiredImages auf Pixabay