Dosierpumpen

Dosierpumpen

zuverlässige Pumpen für flexible Aufgaben

Magnet-Membrandosierpumpen

sind leckagefrei und daher auch für hochaggressive oder giftige Medien geeignet.
Je nach Getriebeart erlaubt
die Membrane Drücke bis zu 16 bar.
kostengünstige Lösung

Leistungsbereich 0,1 bis 115 l/h,
bis zu 16 bar
Einfacher aber langlebiger Aufbau

Für toxische und aggressive
Medien geeignet
Einsatz bis zu einer
Umgebungstemperatur von 45 °C
Interner Betrieb oder Ansteuerung
durch Impulse oder Analogsignale

Doppelkugelventile für höchste
Genauigkeit
Intelligente Steuerung

Motor-Membrandosierpumpen

sind leckagefrei und daher auch für hochaggressive oder giftige
Medien geeignet.
Je nach Getriebeart erlaubt
die Membrane Drücke bis zu 16 bar.
für konstante Dosierung,
geeignet für Dauerbetrieb

Leistungsbereich 3 bis 4000 l/h,
bis zu 10 bar
Viskositäten bis 3000 mPas
Membrane aus PTFE

Stößelantrieb
Manuelle und automatische Leistungsverstellung
Breite Werkstoffpalette
Auf Wunsch Doppelmembransystem

ATEX-Varianten für
Zone 1 und 2 möglich

Motor-Kolbendosierpumpen

sind besonders präzise und druckunabhängige Dosiergeräte. Die Dosiermenge ändert sich proportional zur Hublänge und kann bis zu geringsten Mengen reproduzierbar eingestellt werden.

Leistungsbereich 0,1 bis 4200 l/h,
bis zu 400 bar
Stößeltriebwerk mit einfach zu bedienender Leistungsverstellung (FEDOS, REKOS)

KARDOS mit linearer Amplitudenverstellung
Bewährter hydraulischer Teil

Kolben in Keramik und Edelstahl
Spüllaterne ist Standardausrüstung

Auch für Frequenzumrichterbetrieb geeignet
Intelligenz durch verschiedene Betriebsmodi

Einfach und intuitiv zu bedienen


Schrittmotor-Membrandosierpumpen

sind aufgrund ihrer Konzeption besonders geeignet, wenn es um hochgenaue und reproduzierbare industrielle Dosieraufgaben geht. Eine Vielzahl von flüssigen Medien können mit diesen Pumpen sicher dem jeweiligen Prozess zugeführt werden.

Vollgeregelter Schrittmotorantrieb
Hubfrequenz stufenlos einstellbar
von 0 … 100 %

Kalibrierfunktion zur Abstimmung der Leistung
Dosierkopf mit automatischer Dosierkopfentlüftung in
PVC, PP, PVDF

Wand- und Bodenmontage ohne Konsole
Weitbereichsnetzteil
Grafikdisplay mit mehrsprachigem Menü

Schnittstelle Ethernet (Optional)

magnetgekuppelte Zahnradpumpen

hermetisch geschlossen durch Magnetkupplung

pulsationsfreie und präzise
Förderung

sehr hochwertige Ausführung

auch für heisse (bis +350°C) und
nicht schmierenden Flüssigkeiten

wartungsfreie Pumpen

einfache Dosierpumpen

Schlauchpumpen stellen die einfachsten Dosierpumpen dar.
Mit ihrem rotierenden Verdränger sind
sie sehr wartungsfreundlich und
erlauben bei geringen Gegendrücken
eine optimale Dosierung
für einfache Zwecke. Je nach Förderleistung,
Gegendruck und Steuerungsanforderung
werden unterschiedlich Leistungsklassen angeboten.


Armaturen und Zubehör

Grundsätze der Entscheidung:

Die Auswahl der richtigen Dosierpumpe erfolgt in Abhängigkeit von zwei Gesichtspunkten:

Kosten und Technik. Die Geräte einschließlich der dazugehörigen Armaturen sollen anwendungsbezogen in einem ausgewogenen Preis-/Leistungsverhältnis stehen.

Die größte Arbeitspräzision wird erreicht, wenn die Geräte im oberen Bereich bei ca. 80% ihrer Nenngröße mit 20% Reserve betrieben werden.

Pumpen mit Membranen

Vorteile:

  • leckagefrei
  • unempfindlich gegen abrasive Medien
  • trockenlaufsicher (wenn das Chemikal nicht auskristallisiert)

Nachteile:

– max. Druck 16 bar oder weniger
– unlinearer Zusammenhang Hublänge – Förderleistung
– steigender Gegendruck reduziert die Förderleistung

Pumpen mit Kolben

Vorteile:

  • hohe Drücke möglich
  • hohe Genauigkeit
  • linearer Zusammenhang zwischen Hublänge und Förderleistung

Nachteile:

– Hublänge und Förderleistung
– bei abrasiven Medien wird die Packung undicht
– auskristallisierende Medien zerstören die Packung
– kein Trockenlauf zulässig

Anschrift:

ZIER Pumpen und Anlagen AG
Hauptstrasse 18
9323 Steinach
Schweiz

Telefon & Email:

Telefon: +41 (0)71 4460000
Telefax: +41 (0)71 4460005
E-Mail: info(at)zier-anlagenbau.ch

Diese Website wurde erstellt von SEObest. Bildquelle: Bild von InspiredImages auf Pixabay